Our motto for 2016 explained in other languages:

  • Download Francaise
  • Download English
  • Download Farsi
  • Download Russian
  • Download Arabic
  • Download Turkish

Hamburg Pride App

Grafik App

Hole dir mit einem Klick die App zum HAMBURG PRIDE! Einfach auf dem Handy hier klicken und über Google Play oder den iPhone App Store herunterladen.

Anmeldeunterlagen

Grafik Anmeldeunterlagen

Ob ein Stand auf dem Straßenfest oder ein Truck bei der Parade: Hier findest du alle Anmeldeunterlagen zum CSD...

Mach mit im Verein

Grafik Mach mit im Verein

Die Arbeit von Hamburg Pride e.V. kann ideell, materiell und/oder durch eine Mitgliedschaft im Verein unterstützt werden. Weitere Infos...

Newsletter

Grafik Newsletteranmeldung

Wenn Du die aktuellen News vom Verein und zum HAMBURG PRIDE (CSD) haben möchtest, trag Dich hier direkt ein...

CSD-Bühne

3 Tage beste Unterhaltung

Auch in diesem Jahr werden auf dem CSD-Straßenfest vom 5. bis 7. August 2016 wieder nationale und internationale Künstler auf unserer Bühne stehen! Um noch mehr Platz zum Tanzen zu bieten, zieht die Bühne in diesem Jahr an das Ende des Jungfernstiegs – direkt gegenüber vom Nivea-Haus.

Das Programm im Überblick

Freitag, 5. August 2016

Ricardo M. © cmyreflection.com

MODERATION

Ricardo M.

Sein Humor ist mehr als frech, er trägt Lederhose, Kunstlederslipper und viel zu viel Gel im langen Haar: Top-Entertainer Ricardo M. führt euch heute durch das Programm.

Website | Facebook

Karolina Kingdom

17:00

Karolina Kingdom

Ein Gefühl von Weite, Fernweh, Melancholie – Gefühle, die jeder kennt. Karolina Kingdom vermischen organische Klänge, wie Akustikgitarre und Klavier, mit schwebenden E-Gitarren und Synth-Sounds. Seit der Gründung 2013 zieht die Hamburger Band ein breitgefächertes Publikum an.

Facebook

Kery Fay

18:30

Kery Fay

Ihren Empfindungen folgend, spielt die Hamburger Sängerin mit den vielfachen Facetten der Popmusik und beweist, dass sie keine Angst vor Veränderungen hat. Im Gegenteil. Nach ihrer neuesten Metamorphose lädt sie ihre Songs wahlweise mit elektronisch powervollen Beats auf oder präsentiert sie als Akustik-Version intim und gefühlvoll. Dabei in jedem Fall immer herauszuhören: ihr eigener Puls, der in jedem ihrer Töne mitschwingt – kraftvoll und authentisch.

Website | Facebook

 

Keye Katcher, ©Anne Sturm

19:45

Keye Katcher

Bunt, bunter, Keye Katcher! Der 25-jährige Berliner Sänger beeindruckt durch seine schrille Performance und eindrucksvolle Stimme, die er einem großen Publikum bei „The Voice of Germany“ als Kandidat der Liveshows präsentieren konnte.

Facebook

Ira Atari, ©Oliver Schweers

21:00

Ira Atari

Den Namen „Ira Atari“ verband man bisher mehr mit „Atari“ als mit „Ira“. Das soll sich jetzt ändern, denn Ira steckt mit ihrer aktuellen EP „Heroes“ neue Routen ab. Stilistisch werden neue Wege eingeschlagen. Neuzugang ist Schlagzeuger Bernhard, der bei der Platte mitgeschrieben und -produziert hat. Er steht Ira mit einem treibendem Drumset zur Seite. Mit dem neuen catchy 80er Sound klingt die Kombination von analogen Drumset und Synthesizern schon fast magisch.

Website | Facebook

Romano

22:45

Romano

Die Tür geht auf. Romano springt  herein. Jeder kriegt erstmal einen Kuss auf den Mund und einen Klaps auf den Po. Wer ist dieser Typ? Mit seinen langen geflochtenen Zöpfen sieht er aus wie der blonde Snoop Dogg. Alles was man jetzt denkt ist knapp daneben, aber irgendwie doch nicht falsch. Er liebt Rap, weil er gerne redet, Metal weil er gerne tanzt und Schlager weil er gerne singt. Ein Paradiesvogel in Bomberjacke und Trainingshose. Schmerzfrei. Eindringlicher Blick. Stahlblaue Augen. Ehrlich. Entwaffnend. Und dabei immer gut parfümiert. Romano hat keine Berührungsängste, denn bei ihm und seiner Musik gibt es keine Trennung. Der Cornerboy betritt die Bühne. Der Vorhang öffnet sich und die Frage bleibt bestehen: Wer ist dieser Romano?

Website | Facebook

Samstag, 6. August 2016

Valery Pearl, ©Christoph J.

MODERATION

Valery Pearl

Partyveranstalterin, Moderatorin, DJ, Host, Ehrenamtlerin – Valerie kann alles und ist alles und führt euch deswegen auch in diesem Jahr erneut durch das Bühnenprogramm am Samstag.

Facebook

Die Kusinen

15:30

Die Kusinen

Mit ihrem Repertoire kultiger Schlager aus den 60er bis 80er Jahren, ausgewählter Pop-Perlen – mit eigenen deutschen Texten – und mit eigenen Songs im Gepäck, reisen die fünf platinblonden Berlinerinnen durch die Republik und begeistern seit gut 20 Jahren das Publikum. Dabei berichten sie auch gerne, was sie als fahrende Kusinanten auf ihren Reisen von Kiel bis nach Luzern, von Köln bis nach Wolfurt und von Rostock bis Gera erleben.

Website | Facebook

Hamburg Pride e.V.

17:00

Kundgebung

Normal ist, wer Menschen achtet: Zum diesjährigen CSD-Motto gibt es Reden und Talks mit Gästen.

AIDS-Hilfe Hamburg

18:00

Gedenken der an Aids Verstorbenen

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts sind bisher in Hamburg 2.200 Menschen an Aids verstorben. An sie erinnert die Gedenkminute der AIDS-Hilfe Hamburg. Auf der Binnenalster werden 2.200 schwarze Luftballons aufsteigen – einer für jeden Menschen, der in Hamburg an Aids verstorben ist.

Die Kusinen

18:10

Die Kusinen

Mit ihrem Repertoire kultiger Schlager aus den 60er bis 80er Jahren, ausgewählter Pop-Perlen – mit eigenen deutschen Texten – und mit eigenen Songs im Gepäck, reisen die fünf platinblonden Berlinerinnen durch die Republik und begeistern seit gut 20 Jahren das Publikum. Dabei berichten sie auch gerne, was sie als fahrende Kusinanten auf ihren Reisen von Kiel bis nach Luzern, von Köln bis nach Wolfurt und von Rostock bis Gera erleben.

Website | Facebook

LiVKI

19:30

LiVKI

Die Berlinerin ist eine DIY-Naturgewalt: Riot Girl der Bass-Gitarre, Sängerin, Songwriterin, Produzentin, Filmemacherin – und ein Live-Act mit geradezu legendärem Ruf. Ihre wilden Dancerock-Shows trugen sie bereits nach London, New York und Tokyo, und machten sie 2011 zum Opener für Lenny Kravitz. Ihr Sound? Pop-Hymnen aus Bass, HipHop, Kuduro, Dancehall und dem Urschlamm des Blues.

Website | Facebook

The Görls

20:40

The Görls

Hamburgs Drag Queen Nicki Dynamite hat sich die Mädels Vanity Trash und Kandilicious an ihre Seite geholt und die Drag-Show-Gruppe ''The Görls'' gegründet. Zu Dritt werden sie mit einer poppigen Show einheizen.

Facebook

The Supertroupers

21:30

The Supertroupers

Keine andere Band in der Geschichte der Popmusik hat der Welt ein derartig fantastisches musikalisches Werk geschenkt wie die vier Schweden der Band ABBA. In ihren Songs verschmelzen das musikalische Genie von Björn Ulvaeus und Benny Andersson und die fantastischen Stimmen von Agnetha Fältskog und Anni-Frid Lyngstad zu Wunderwerken der Harmonie, Eingängigkeit und Gänsehaut-erzeugender Schönheit. The Supertroupers spielen eine Hommage an das Original und erzeugen eine packende Show mit großartiger Musik, originalgetreuen Kostümen und unzähligen wundervollen Erinnerungen.

Website

Sonntag, 7. August 2016

Vanessa Maurischat

MODERATION

Vanessa Maurischat

Die Sängerin und Kabarettistin hat in den letzten Jahren fast jeden CSD und jede Community-Charity-Gala der Bundesrepublik moderiert und deshalb wird es auch langsam Zeit, dass sie nun endlich beim Hamburger CSD Premiere feiert!

Website | Facebook

Chris

15:00

Chris (Four Colours)

Die ehemalige Hamburger Band “Four Colours” supportete u.a. die britische Indie-Band “The Wombats” im vergangenen Jahr auf ihrer Deutschlandtour. Nach der Trennung geht Frontmann Chris nun eigene Wege und hat Songs voller Sehnsucht, Liebe und Lebensfreude im Gepäck.

balu

16:30

balu

balu macht Musik, die langfristig Bestand hat und auch morgen und übermorgen noch gehört wird. Ziel der Gießener Musikerin ist es, ehrliche und geradlinige Musik zu machen und mit ihren Texten kleine und große Geschichten zu erzählen, die uns alle bewegen.

Website | Facebook

Do I Smell Cupcakes, ©Viviane Wild

18:00

Do I Smell Cupcakes

Sänger Can Monarc mit fescher Lockentolle im Unisexlook tobt wie ein Derwisch hin und her und drückt – irgendwo zwischen Jared Leto, Freddy Mercury und Adam Levine – mit seinem Falsett dem Berliner Quartett seinen ganz eigenen Stempel auf. Seine Musiker danken es ihm mit einem üppigen Indie-Rock-Brett, das da ansetzt, wo uns Franz Ferdinand und die Killers Anfang der 2000er Jahre verlassen haben.

Website | Facebook

Twelve24

19:30

Twelve24

Das Trio stammt eigentlich aus Manchester, aber ihre Wurzeln liegen auf ganz unterschiedlichen Kontinenten – und genauso global klingt auch ihr Sound. Josh (UK), Ryan (USA) und Christina (Ghana) beschreiben ihre Musik als eine Fusion aus Wohlfühl-Pop, EDM und Rap. Ihre Musik überschreitet Grenzen und verbindet inhaltliche Botschaften mit frischen Sounds.

Facebook

Toya Delazy

21:00

Toya Delazy

Die 25-jährige Pianistin, Produzentin, Rapperin und Liedermacherin Latoya Buthelezi, bekannt als das dynamische Jazz-Electro-Hip-Pop-Phänomen Toya Delazy, ist eine der heißesten Namen in der südafrikanischen Musikszene. Allein mit ihrer ersten Single „Pump It On“ hat sie es 2012 in ihrem Heimatland in die Top40 geschafft und konnte es für 16 Wochen halten. Nach zahlreichen Preisen und Nominierungen in Südafrika, wohnt Toya seit 2015 in London, um nun auch den europäischen Markt zu erobern. Hier veröffentlichte sie die Single „Luv My City“ im November letzten Jahres, welche auf Platz 6 der UK Music Urban Charts einstieg.

Website | Facebook