CSD 2017: 28.07. - 06.08.

Alle wichtigen Termine zum HAMBURG PRIDE - CSD HAMBURG findest du in der Übersicht hier

Hamburg Pride App

Grafik App

Hole dir mit einem Klick die App zum HAMBURG PRIDE! Einfach auf dem Handy hier klicken und über Google Play oder den iPhone App Store herunterladen.

Anmeldeunterlagen

Grafik Anmeldeunterlagen

Ob ein Stand auf dem Straßenfest oder ein Truck bei der Parade: Hier findest du alle Anmeldeunterlagen zum CSD...

Mach mit im Verein

Grafik Mach mit im Verein

Die Arbeit von Hamburg Pride e.V. kann ideell, materiell und/oder durch eine Mitgliedschaft im Verein unterstützt werden. Weitere Infos...

Newsletter

Grafik Newsletteranmeldung

Wenn Du die aktuellen News vom Verein und zum HAMBURG PRIDE (CSD) haben möchtest, trag Dich hier direkt ein...

KOMMT MIT UNS!

Paradenroute 2017

DIE POLITISCHE CSD-PARADE AM 5. AUGUST IST EINE EINLADUNG AN DIE GANZE STADT

Unter dem Motto „Kommt mit uns! Diskriminierung ist keine Alternative“ zieht die politische Parade des 37. HAMBURG PRIDE am 5. August wieder durch die Innenstadt. Sie ist der Höhepunkt der Pride Week und soll wieder rund 150.000 Menschen an der Zugstrecke sowie mehr als 15.000 Teilnehmer_innen versammeln. Sie steht unter der Schirmherrschaft von Christine Lüders, Leiterin der Antidiskriminierungsstelle des Bundes. Start ist um 12:00 Uhr in der Langen Reihe, anschließend geht es durch die Hamburger Innenstadt über die Mönckebergstraße bis zum Jungfernstieg. Die Route verläuft wieder über die Lombardsbrücke bis zum Neuen Jungfernstieg und endet in Höhe des Nivea-Hauses, wo die Trucks zum Abrüsten Richtung Gänsemarkt abfahren.

Gegen den politischen Rollback

Mit dem Motto „Kommt mit uns! Diskriminierung ist keine Alternative“ lädt Hamburg Pride e. V. als Veranstalter dazu ein, sich insbesondere im Wahl-Jahr 2017 mit dem CSD zu verbinden: für eine freie, gleiche und solidarische Gesellschaft, für Weltoffenheit und die Akzeptanz von Verschiedenheit, für geschlechtliche Vielfalt und die Gleichstellung sexueller Minderheiten. „Das Motto ist eine klare Positionierung gegen Ausgrenzung und gegen den Populismus der vermeintlich einfachen Lösungen“, betont Stefan Mielchen, Erster Vorsitzender von Hamburg Pride e. V.. „Wir stemmen uns gegen den politischen Rollback, der uns ein rückwärtsgewandtes Familien- und Gesellschaftsbild als Alternative verkaufen will, und streiten für eine Gesellschaft, in der Sexualität nicht verschämt tabuisiert wird. ‚Kommt mit uns!’ ist daher in seiner Doppeldeutigkeit auch eine Einladung, offen und unverkrampft über unterschiedliche Sexualitäten zu sprechen“, so Mielchen. Weitere Infos zur Kampagne findet ihr hier.
Zum Paradenstart werden wieder zahlreiche Politiker_innen erwartet. Doch in diesem Jahr nimmt Hamburg Pride e. V. das Motto besonders wörtlich: Quer durch die Stadtgesellschaft wurden Gruppen, Vereine, Institutionen und Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens eingeladen, an der Spitze der Demonstration mitzulaufen und sich solidarisch mit dem CSD und dessen Zielen zu zeigen.

►►► Start: 12:00 Uhr, Lange Reihe

►►► Paradenroute: siehe oben rechts


Ihr möchtet mit einem eigenen Truck teilnehmen? Hier findet ihr die Anmeldeunterlagen.


Teilnehmende Gruppen 2017

(Diese Liste ist nicht gleichbedeutent mit der Startreihenfolge und wird stetig bis zum CSD weiter vervollständigt.)

TRUCKS

Hamburg Pride e.V.

Schmidts Tivoli

Die Grünen

Facebook

Christian & Jeff Dannewald

Hein&Fiete / Prävention e.V.

Stage Entertainment GmbH

hinnerk / Glas Diversity Daimler AG

FDP-Fraktion der Hamburgischen Bürgerschaft

Queer Friendly

AG Akzeptanz und Vielfalt - SPDqueer Hamburg

Nordbären Hamburg e.V.

Manhattan Gay Event UG

Radio 97,1 MHz Hamburg GmbH

Dührkopp Promotion Gmbh

Otto Group

Rewe Markt GmbH

Hamburgische Regenbogenstiftung

CSD Hamburg wird leuchten

Vattenfall Rainbow Network / Vattenfall GmbH

About You GmbH

Queer Referat

Wunderbar

136 Grad

Generation +

Schola Cantorosa

Die LINKE

railbow Netzwerk

Queerboot

Landfrauenverein St. Pauli Süd


PKWs, MOTORRÄDER & CO.

Verein lesbischer & schwuler Polizeiangehöriger in Nordwest-Deutschland e.V.

Schiefer & Co.

Luenegay e.V. / Schwuler Lüneburger Heidekönig

Ver.di Hamburg

Bimmelbahn Google / Ilse

Hamburger Dom / Dom Promotion und Veranstaltungs GmbH

Dykes on bikes

MSC Hamburg e.V.


FUSSGRUPPEN

Blauer Bildungsblock

Schiefer&Co

LSVD

Die Partei

HVD Metropolregion Hamburg e.V.

Beratungsstelle CASAblanca / Behörde für Gesundheit

Förderkreis Schlagwerk e.V.

LGBT-Mitarbeiternetzwerk SPECTRUM von Barclaycard, Barclays Bank PLC

Startschuss SLSV Hamburg e.V.

CSD Nord e.V.

Queer Refugees Support

Queeramnesty