EuroPride 2020

Hamburg is Bidcity for Europride 2020

"UNITED IN PRIDE" is the motto of Hamburg’s bid for EuroPride 2020. To mark the 40th anniversary of CSD in Hamburg, the Hanse City wants to host this European pride event and in its diverse and cosmopolitan ambience. We are convinced, Hamburg as “gateway to the world” has the best conditions to welcome international guests in order to enable interaction, dialogue and reciprocal learning, in short: to build bridges – UNITED IN PRIDE.

Our bid presents many highlights:  An international human rights conference focusses on the interests of sexual minorities,  our outreach program will enables activists from as many countries as possible to speak up for human rights, the EuroPride village in the heart of the city will give pride organizations the opportunity to present themselves in public and exchange ideas and the extension of pride week to a whole "Year of Pride" will address diversity, acceptance and equality in many areas of social life.

It counts on broad support: Hamburg Parliament assured its support to the bid for EuroPride and many companies, institutions and the community stand behind the application. All these aspects will convert EuroPride 2020 in Hamburg into a unique, powerful and European happening with a strong message: we overcome boundaries and speak up for a free, open and solidary society – UNITED IN PRIDE.

This message is expressed as well in our social media appearance and will be highlightes with the hashtags #hamburgpride2020 and #unitedinpride. As a logo, we chose a colourful fingerprint that represents the singularity of people. We are diverse, we are loving and we want to come together in Hamburg 2020 – UNITED IN PRIDE.

Hamburg competes with Bergen (NO) Brussels (BE) & Thessaloniki (GR) for EuroPride 2020. The decision will be made at the AGM of "EPOA", the official network for Pride Organizers in Europe. Hamburg Pride e.V. are looking forward and cheerfully preparing to this event on 24th September 2017 in Gothenburg (SE)

Our complete bid book
is provided here! 


EuroPride 2020

Hamburg bewirbt sich um den Europride 2020

"UNITED IN PRIDE" lautet das Motto für Hamburgs Bewerbung um den EuroPride 2020. Zum 40-jährigen Jubiläum des CSD in der Hansestadt will Hamburg die europäische Pride-Veranstaltung in einer vielfältigen und kosmopolitischen Atmosphäre ausrichten. Wir sind überzeugt, Hamburg hat als Tor zur Welt beste Voraussetzungen, um internationale Gäste willkommen zu heißen und zur Interaktion, zum Dialog und gegenseitigen Lernen einzuladen – all das UNITED IN PRIDE.

Unsere Bewerbung birgt einige Highlights: Eine internationale Menschenrechtskonferenz soll die Interessen sexueller Minderheiten thematisieren und unser Outreach-Programm wird dabei Aktivist_innen aus so vielen Ländern wie möglich die Chance bieten, für Menschenrechte einzutreten. Das EuroPride Village im Herzen der Stadt soll CSD-Vereinen die Möglichkeit geben, sich öffentlich zu präsentieren und untereinander auszutauschen. Die Erweiterung der PrideWeek zu einem "Year of Pride" wird Vielfalt, Akzeptanz und Gleichstellung in vielen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens beleuchten.

Dabei stößt unsere Bewerbung auf breite Zustimmung: Die Hamburgische Bürgerschaft sprach sich einstimmig dafür aus, die EuroPride-Bewerbung zu unterstützen und auch viele Unternehmen, Einrichtungen und die Community stehen hinter dem Vorhaben. All diese Aspekte lassen den EuroPride 2020 in Hamburg zu einem einzigartigen, kraftvollen und europäischen Event werden, mit der starken Botschaft: lasst uns Grenzen überwinden, Brücken bauen und für eine freie, offene und solidarische Welt eintreten – UNITED IN PRIDE.

Diese Nachricht wird auch in unseren Social-Media-Auftritten durch die Hashtags #hamburgpride2020 und #unitedinpride hervorgehoben. Als Logo haben wir uns für einen farbenfrohen Fingerabdruck entschieden, der die Einzigartigkeit von Menschen darstellt. Wir sind verschieden, wir sind voller Liebe und wir wollen in Hamburg 2020 zusammenkommen – UNITED IN PRIDE.

Hamburg streitet mit Bergen (NO), Brüssel (BE) & Thessaloniki (GR) um den EuroPride 2020. Die Entscheidung fällt auf der Jahresvollversammlung der EPOA, dem Dachverband europäischer CSD-Vereine. Hamburg Pride e.V. freut sich auf dieses Event am 24. September 2017 in Göteborg (SE) und macht sich dafür bereit.


Die gesamte Bewerbung findet ihr hier!