Electro Pride

Tanzen, bis die Parade kommt

Die Nacht vor der CSD-Parade gehört seit einigen Jahren den Freund*innen der gepflegten elektronischen Tanzmusik. Feinste Klänge für Beine, Ohren und Herz erwarten euch auch in diesem Jahr im Uebel & Gefährlich und macht die Nacht am ersten Straßenfesttag einmal mehr zum the place to be! Folgendes Line-Up versorgt euch am Freitag mit deliziösen Sounds:

Infos

Wann: Freitag, 3. August 2018
Beginn: 24:00 Uhr
Wo: Uebel&Gefährlich, Ballsaal, Hochbunker, Feldstraße 66 (U-Bahn Feldstraße)
Tickets: 10 € im VVK unter ahoi-events.tickets.de (zzgl. VVK-Gebühr), Abendkasse: 12 €


Solee

Solee live

(Parquet Recordings | Stuttgart)

Normann Flaskamp, seit 2006 unter dem Alias Solee unterwegs, ist eine Bank in der Szene. Die Clubs und internationalen Hotspots wie Miami, Moskau, New York, Buenos Aires nennt er sein zu Hause und begeistert auch nationale Clubber und Festivalbesucher mit seinem energetischen und melodischen Sound. Sein eigenes Label Parquet Recordings trägt zu diesem Standing bei, ebenso seine einzigartigen Live-Sets, bei denen er eigene Produktionen in speziellen Versionen auflegt. Keine Nacht wie die andere - you only live once!

Soundcloud // Facebook

Stefan Biniak

Stefan Biniak

(Dusted Decks | Berlin)

Berlin, die Stadt der Vielen und der Schnelligkeit. Stefan Biniak setzt mit seiner ruhigen Art lieber einen Gegenpunkt, er lässt die Musik sprechen – mit Emotionen. Sein Sound kennt keine Landesgrenzen, ist offenherzig und bedient sich zahlreicher Stile der neuen Housemusik, verquickt Deep- & Tekkhouse, paart es mit verträumten Vocals und melodischen Flächen und transportiert dabei jede Menge Leidenschaft und Hingabe. Zu Recht nennt sich Tiesto sein großer Fan und lud ihn nach Amsterdam ein.

Soundcloud // Facebook

Julez Cordoba

Julez Cordoba

(Baalsaal | Hamburg)

Der gebürtige Kolumbianer ist ein fester Bestandteil der Hamburger Elektro-Szene und trägt obendrein sehr aktiv dazu bei: Als Veranstalter der „Komm Tanzen“ Events und Booker des Baalsaals hat er einen angeborenen Feinfühler für alle angesagten DJs und Sounds. Das beweist er auch jedes Mal, wenn er selbst auflegt, sei es in Hamburg, dem berühmten Ibiza Café del Mar oder US-Amerikanischen Clubs. Seine treibenden Beats gehen über in Mark und Bein.

Soundcloud // Facebook

Christoph Kipping

Christoph Kipping

(Stille Wasser | Hamburg)

Als Resident und Mitbegründer des Event-Kollektivs „Stille Wasser“ legt Christoph im Docks, Prinzenbar, Fundbureau, Waagenbau und in Hamburgs Clubs auf. Auch über die Stadtgrenzen hinaus veranstaltet er mit seinem Berliner Freund Simon Vierzig den Mikro Club in Jena. Zwei Städte, zwei Gesichter: diese hat auch sein Sound, in der Kombination von härteren und energischen Momenten mit deepen, sensiblen Melodien und einem Groove, der jedem auf dem Floor ein Lächeln ins Gesicht treibt.

Soundcloud // Facebook