Pride Dance

Die offizielle CSD-Abschlussparty

Der Pride Dance im Edelfettwerk wird auch in diesem Jahr wieder der krönende Partyhöhepunkt! Dafür sorgt nicht nur dieses Jahr zum ersten Mal ein Live-Act, dazu ein fettes DJ-Line-up auf drei Floors, sondern natürlich auch die Location selbst, die vom Straßenfest am Jungfernstieg nur ein paar S-Bahn-Stationen entfernt ist (HVV-Ticket im Preis enthalten). Der Pride Dance bietet euch einen Beachclub, eine große Dachterrasse, leckere Food Trucks und ein großartiges Programm!

Infos

Termin: Samstag, 4. August 2018
Wann: 23:00 Uhr
Wo
: Edelfettwerk, Schnackenburgallee 202 (S-Bahn Eidelstedt)
VVK: 12 € ab sofort auf ahoi-events.tickets.de (zzgl. VVK-Gebühr), ab dem 2. Juli im Lagerhaus (Lange Reihe 27) und im Kyti Voo (Lange Reihe 82) sowie am 3. und 4. August auf dem CSD-Straßenfest am Stand von Hamburg Pride e.V. (gegenüber der Europa-Passage)
Abendkasse: 15 €
Facebook: Hier geht's zum Event...

AB 18 JAHREN

HVV-Ticket ist im Preis enthalten und mit der S3 gelangst du direkt vom Straßenfest am Jungfernstieg in wenigen Minuten nach Eidelstedt.

Mainfloor (Pop | Urban | R'n'B | Mashup)

Prince Damien © Sandra Ludewig

Prince Damien - live

Premiere: Zum ersten Mal werden wir einen Live-Act auf unserer Partybühne haben: Der DSDS Gewinner Prince Damien gewann die Staffel 2016 und wurde damit zum König der Charts und so einiger Herzen. Der Münchener singt sich mit souliger Stimme und deutschen Texten in die Gehörgänge und trifft mit seinem Look den Zahn der Zeit.

Website | Facebook

Charlet Crackhouse

Charlet Crackhouse

Wir holen Euch eine der bekanntesten Drag Queens Deutschlands ans DJ-Pult. Ihre Karriere hat sie im GMF Berlin vor 9 Jahren begonnen und ist dort festes Mitglied der Club Familie. Ihre Sets sind aus dem Berliner Nachtleben nicht wegzudenken. Charlet hat es schon in jede große Metropole Europas an die Turntables geschafft, von Kopenhagen über London, Zürich, Amsterdam, die Gay Partys zum Beben gebracht. Kürzlich durfte man sie sogar auf dem LIFE Ball in Wien erleben. Ihr Name ist eine Hommage an Sex and the City und Amy Winehouse, ihre Ausstrahlung ist bezaubernd: Eine unschlagbare Kombi zum Verlieben!

Facebook

Frau Hoppe

Frau Hoppe

Tagsüber wird sie die Demonstration mit ihrem höchst feierbaren Musikmix aus House, Latino, Black, Electro oder Mashups anführen, abends geht Frau Hoppes Party bei uns auf dem Mainfloor weiter: ihr Name steht für gute Stimmung und absolute Partylaune. Getrau ihres Mottos „Hauptsache die Tanzfläche bebt.“

Website

Labor (Electro | House | Techno)

Ben Manson

Ben Manson

Mittendrin statt nur dabei: Der französische DJ und Produzent ist ein guter Bekannter aus der Europäischen Techno Queer Szene. Nicht nur seine zwei Bases in Paris und Berlin platzieren ihn im Zentrum, auch mit seinen Partyreihen LDMT (Less Drama More Techno), Playground in Munich, B:EAST in Berlin, La Demence in Brüssel und natürlich die besten Clubs auf Ibiza, Amsterdam und andernorts in Europa, bewegt er sich mittendrin statt nur dabei. Zu seinem Deep Progressive Techno darf getanzt werden!

Homepage

Betty Ford

Betty Ford

Diese Miss ist euch vielleicht in Kassel begegnet, wo sie die LGBTQ-Partyreihe SinnLust Partyreihe und die b2-Bar in Kassel betreibt. Music makes her world go round, weswegen sie seit vielen Jahren mit ihrem Mix aus Deep-, Tech-, Vocal- und Progressive-House auflegt: Bei den Pride-Events auf der ganzen Welt, dem L-Beach, der Arosa Gay Ski Week und dort wo es ihr gefällt.

Facebook

Orange Lounge (80er | 90er | Schlager)

Rico Remix

Rico Remix

Der gebürtige Berliner hat im Hamburger DJ-Team der „Wunderbar“ sein zu Hause gefunden und legt auf Pride-Parties von A nach B auf. Deshalb gehört er mit seinen Klassikern aus 80er und 90er Hits und Schlager zur Abschlussparty, wie das C zum Alphabet.

Facebook

Denny D

Denny D

No Limit - Die 90er Jahre sind seine Plattenkiste, Schlagerparties nichts Ungewohntes – der Bremer reist gerne nach Hamburg. Entweder, um in der Wunderbar aufzulegen, oder Euch beim Pride Dance den Beat in die Beine zu zaubern.

Facebook


Eindrücke zur CSD-Abschlussparty