30.07.2018 | 19:30 Montag, 30.07.2018, Für alle Geschlechter

Verfolgung von Lesben 1933 – 1945

Die Leidenswege lesbischer Frauen sind selten Thema, wenn es um die historische Aufarbeitung der nationalsozialistischen Diktatur geht. Der Film „Aimee und Jaguar“ widmet sich diesem Thema. Die beiden lernen sich in den Wirren des Zweiten Weltkriegs kennen und lieben – die eine Nazi-Ehefrau, die andere Jüdin. Unter der doppelten Bedrohung von Bombenkrieg und Verfolgung erleben zwei junge Frauen ihre große Liebe. Wir möchten mit euch zusammen den Film schauen und anschließend darüber diskutieren.

Veranstalter*in: SPDQueer – AG für Akzeptanz und Gleichstellung in der SPD; Ort: Pride House, IFZ, Rostocker Straße 7, 20099 Hamburg, Seminarraums 1 (3.OG)