01.08.2018 | 16:30 Mittwoch, 01.08.2018, Für alle Geschlechter

Diskriminierung von trans*Menschen in der Arbeitswelt

Häufig schildern trans*Menschen Barrieren und Konflikte in Arbeit und Beruf. Sie berichten von Ablehnung in Bewerbungsverfahren, Kündigungsdrohungen nach dem Outing oder der Weigerung von Kolleg*innen/Vorgesetzten, den richtigen Namen und das richtige Pronomen zu verwenden. In der Veranstaltung werden aus Sicht der Antidiskriminierungsberatung Risiken für trans*Menschen in der Arbeitswelt erläutert und Möglichkeiten der Beschwerde für Betroffene aufgezeigt. Zudem wird Wiebke Fuchs vom Magnus Hirschfeld Centrum Empfehlungen zur Verbesserung der Situation von Trans* in Beruf und Arbeit vorstellen.

Veranstalter*in: read-Antidiskriminierungsberatung von basis&woge e.V. in Kooperation mit selbstbewusst trans* (mhc); Ort: Pride House, IFZ, Rostocker Straße 7, 20099 Hamburg, Seminarraum 2 (3.OG)