28.07.2019 | 19:00 Sonntag, 28.07.2019, Für alle Geschlechter

Vortrag Gute Zeiten, rechte Zeiten – Rechtsruck und LSBTIQ

Seit die AfD im Deutschen Bundestag sitzt, hat der Rechtsruck in Deutschland nicht nur ein Gesicht im Parlament, sondern 94. Doch das ist nur die prominenteste Bühne für das, was wir an gesellschaftlichem Rollback erleben; die Partei ist in allen Länderparlamenten vertreten und arbeitet auch dort an ihrer minderheitenfeindlichen Agenda. Auch im außerparlamentarischen Raum, in Medien und sozialen Netzwerken wird gegen sexuelle Orientierung und geschlechtliche Identität abseits des heterosexuellen Mainstreams gehetzt und eine akzeptierende, vielfältige Gesellschaft von religiösen und politischen Extremisten bekämpft. Wie konnte es so weit kommen? Was kommt da vielleicht noch? Und wie bedrohlich ist dieser Rechtsruck für die Akzeptanz und die Gleichstellung von Lesben, Schwulen, Trans* und intergeschlechtlichen Menschen, also für jene, die nicht-heterosexuell leben und sich nicht in heteronormative Schubladen stecken lassen? Stefan Mielchen, Erster Vorsitzender von Hamburg Pride e.V., zeigt in Schlaglichtern auf, womit wir es aktuell zu tun haben.

Veranstalter*in: Hamburg Pride e.V.; Ort: Pride House, IFZ, Rostocker Straße 7, 20099 Hamburg, Veranstaltungssaal