01.08.2019 | 20:00 Für alle Geschlechter, Donnerstag, 01.08.2019

Martin Dannecker: „Fortwährende Eingriffe“ - Wie Aids unser Leben verändert hat

Die „Schwulenseuche“ Aids war eine tödliche Krankheit, und sogar alte Kämpfer wie Rosa von Praunheim wandelten sich Mitte der 80er Jahre zu Moralaposteln. Doch Martin Dannecker ging von Anfang an in die Offensive und verteidigte das Rechte der Subjekte auf eine lustvolle Sexualität. Heute ist Aids behandelbar, doch das Virus und die Angst haben alles verändert und die sexuelle Revolution zurückgedrängt. Das zeigt sein neues Buch „Fortwährende Eingriffe“ mit Beiträgen aus über 30 Jahren.

Veranstalter*in: Männerschwarm; Ort: Pride House, IFZ, Rostocker Straße 7, 20099 Hamburg, Veranstaltungssaal